Psychologische Praxis in München
Psychologische Praxis in München

Die Praxis für Familientherapie in München / Bogenhausen


In meiner Praxis begleite ich Sie in dem Wunsch nach Veränderung, bei Schritten der Persönlichkeitsentwicklung, in Krisensituationen sowie bei psychischen und psychosomatischen Problemen. Meiner Arbeitsweise liegt die Annahme zugrunde, dass Menschen bereits alles in sich tragen, was sie für Entwicklung und Veränderung benötigen. Therapie unterstützt dabei, bekannte, vergessene oder noch nicht entdeckte Ressourcen zu aktivieren. Diese können den Handlungsspielraum erweitern und somit ermöglichen das Leben nach eigenen Vorstellungen aktiv zu gestalten.

 

Meine Schwerpunkte liegen dabei auf:

  • Konfliktlösungen innerhalb der Familie,
  • Betreuung, Beratung und Therapie bei AD(H)S von Kindern, Jugendlichen und Angehörigen
  • Orientierung in Patchworkfamilien
  • Paartherapie
  • systemische Familien-und Beziehungsaufstellungen
  • Begleitung in Krisen
  • Neuorientierung

 

Wenn Sie eine  Einzeltherapie bei mir beginnen wollen, sind folgende Voraussetzungen förderlich:

  • Sie sind bereit sich mitzuteilen, sich selbst zu erforschen, sich zu befragen, neue Einsichten über sich zu gewinnen und Gefühle zuzulassen.
  • Sie setzen Ihre Hoffnungen nicht nur in die Heilkraft des Therapeuten.
  • Sie wollen neue Erfahrungen machen und Erkenntnisse gewinnen die ihr Leben verändern können.
  • Sie sind darauf eingestellt, dass es sich um einen anstrengenden und manchmal schmerzlichen Erkenntnis- und Veränderungsprozess handelt, zu dem es Ihrer Zustimmung bedarf.

Sie erhalten bei mir einen Raum, in dem sie sich entdecken können, Schmerz und Leid bearbeiten und ein erfülltes Leben gestalten dürfen.

 

Ich freue mich Sie dabei begleiten zu dürfen!

Die Familientherapie


Familientherapie ist eine Form der Psychotherapie, die das Problem eines Familienmitgliedes nicht isoliert betrachtet, sondern den Patienten als Symptomträger der ganzen Familie behandelt. In Gruppensitzungen besprechen alle Familienmitglieder mögliche Gründe und Folgen der psychischen Erkrankung. Zusätzlich werden neue Formen der Kommunikation eingeübt, damit alle Familienangehörigen ihre Gefühle angemessen äußern können. 

 

Eine Einbeziehung der Familie in den Therapieprozess steigert unabhängig von der Ursache einer psychischen Störung die Effektivität einer psychotherapeutischen Behandlung. Zu den Methoden der Familientherapie zählen die Familienrekonstruktion, die Arbeit mit Metaphern, Achtsamkeits- oder Konzentrationsübungen und die Erstellung der Familienskulpturen. Mitglieder der Familie sollen mit Hilfe der Therapie erkennen, wie andere Personen auf ihr Verhalten reagieren und somit neue Sichtweisen entwickeln und lernen, wie Konflikte entstehen und wie man diese bewältigt. Eine Familientherapie ist angezeigt, wenn psychische Beeinträchtigungen eines Familienmitglieds mit familiären Konflikten und Spannungen eng verknüpft sind und sich die Symptome ohne Veränderungen in der Familie nicht bessern können. Die Therapie dauert etwa sechs bis zwölf Sitzungen. Zusätzlich ist das Familienstellen eine bewährte Methode zur Lösung von unbewussten Mustern und Dynamiken in Familien. Wesentlich für das Gelingen einer systemischen Aufstellung ist, dass Sie selbstverantwortlich etwas in Ihrem Leben ändern wollen: Beziehungen verbessern, Konflikte in Frieden bringen, emotionale Blockaden auflösen.

 

Julia Schierle, Familientherapeutin
Julia Schierle

In meiner Praxis für Familien- und Psychotherapie in München Englschalking ist für jedes Familienmitglied Platz. Ich freue mich, wenn Sie einen Schritt zur Lösung in Ihrem Familiensystem unternehmen. 

 

Sie sind herzlich willkommen!

 

Julia Schierle

 PRAXIS für Familientherapie

Julia Schierle

Plankenhofstr 9b

81929 München

 

Kontakt

Tel. 089/66663693

info@juliaschierle.de

 

Social Media

Facebook